SSV Rodewald 1921 e.V.

Get Adobe Flash player

Historie

Der SSV Rodewald war bestrebt, eine weitere Sparte mit in sein Angebot aufzunehmen und es sollte keine alltägliche Sportart sein. Schnell war sich der Vorstand einig, es solle etwas in Richtung Kampfsport/Selbstverteidigung sein. Auf eine Zeitungsannonce meldete sich dann auch Tom Peter. Somit kann der SSV Rodewald seit dem 08. Mai 2014 Taekwondo anbieten.

Mit Tom Peter konnte ein erfahrener Trainer gefunden werden, der hier in Deutschland, Hannover, den 5. Dan erworben hat. Sein Lehrmeister war Lee Bum-I, der zu dem Zeitpunkt den 9. Dan vorweisen konnte.

Taekwondo setzt sich aus drei Silben zusammen, die diesen Kampsport prägen. Tae ist die Fußtechnik. Kwon steht für die Handtechnik. Und schlussendlich steht Do für den Weg. Im SSV Rodewald wird nicht Wert auf den späteren Wettkampf gelegt, sondern auf das Erlernen der Selbstverteidigung.

Im Hauptteil der Einheiten steht somit auch die Körpererfahrung und Körperbeherrschung im Vordergrund. Erst dann kommt der Schritt zur Selbstverteidigung. Durch die Dynamik der Übungen, die benötigte Disziplin wird natürlich auch die Persönlichkeitsentwicklung vorangetrieben.
Aus zunächst einfachen Übungen und Abläufen werde später komplexe und anspruchsvolle Abläufe entwickelt. Kein Training wird dadurch langweilig und die Konzentration ist somit sehr wichtig.

In der aktuellen Gruppe finden sich Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahre wieder. Ein Quereinstieg ist jederzeit möglich.
Tom Peter lebt seit 2012 in Rodewald und ist 1960 geboren. Er schult sich regelmäßig, besucht und erteilt Seminare im Taekwondo. Der SSV Rodewald freut sich, einen weiteren kompetenten Übungsleiter gewonnen zu haben.

Das Training findet derzeit jeden Donnerstag in der Zeit von 15:30 bis 16:30 Uhr statt. Schaut einfach mal rein.

Die ersten Kids zum Start der neuen Sparte inkl. Trainer Tom Peter