SSV Rodewald 1921 e.V.

Get Adobe Flash player

Die Rodewalder und Steimbker bilden zusammen einen Sportabzeichenstützpunkt, zu dem auch alle anderen kommen können. Sie müssen nicht Mitglied in einem Verein sein.

Im Jahr 2013 haben sich anlässlich des 100jährigen Jubiläums des Deutschen Sportabzeichens die Bedingungen für den Erwerb des Sportabzeichens grundlegend geändert.
Die Leistungen sind in den 4 Bereichen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination zu erbringen. Die Schwimmfähigkeit ist alle 5 Jahre nachzuweisen, z.B. durch das Erfüllen einer Disziplin im Bereich Schwimmen oder durch das Freischwimmen (200 m in 11 Minuten).
Die Ausdauer ist nachzuweisen entweder durch einen 3000 m Lauf, 7,5 km Walking, 20 km Radfahren oder 800 m Schwimmen (400m bei 50-74 J., bzw. 200 m ab 75 Jahren).
Die Kraft ist nachzuweisen entweder durch Medizinballwurf 2 kg, Kugelstoßen, Steinstoßen, Standweitsprung oder ausgewähltes Geräteturnen.
Die Schnelligkeit ist nachzuweisen durch entweder einen Sprint (100m bis 39J., 50 m 40 bis 74 J., 30m ab 75 J.), 25 m Zeitschwimmen, 200 m Radfahren mit fliegendem Start oder ausgewähltes Geräteturnen.
Die Koordination ist nachzuweisen entweder durch Weitsprung, Hochsprung, Schleuderballwurf 1 kg, Seilspringen oder ausgewähltes Geräteturnen.
Geräteturnen ist an unserem Stützpunkt nur in Ausnahmefällen möglich.

In jedem Jahrgang kann das Sportabzeichen auf den drei Leistungsebenen Bronze, Silber und Gold erworben werden. Die Anforderungen im Bereich Bronze sind gegenüber früher gesunken, während die Leistungen im Bereich Gold durchaus anspruchsvoll sind und in der Regel ein gezieltes Training voraussetzen.
Bei wiederholtem Erwerb des Sportabzeichens wird unabhängig von der erreichten Stufe Bronze, Silber oder Gold auf Wunsch zusätzlich beginnend mit der Zahl 5 in Fünferschritten (5, 10, 15...) ein Bicolor-Abzeichen vergeben. Dies gilt nur für Erwachsene.

Die Gebühren:
Die Abnahmen sind unentgeltlich. Urkunden ohne Abzeichen kosten 3,- €, mit Abzeichen 4,- €, das Zusatzabzeichen Bicolor kostet 3,- €. Man ist nicht verpflichtet ein Abzeichen zu kaufen. Für Kinder und Jugendliche werden in Niedersachsen keine Gebühren erhoben.

Altersgruppen:
Für Kinder und Jugendliche gibt es von 6 bis 17 Jahre Leistungstabellen. Nadeln für mehrfache Wiederholungen werden nicht vergeben, wohl aber Urkunden, aus denen die Anzahl ersichtlich ist.
Für Erwachsene beginnt die Wertung mit der Altersklasse 18/19 Jahre. Ab 20 Jahre gibt es eine Staffelung der Bedingungen alle 5 Jahre bis über 90 Jahre (20, 25, 30...bis 90 und älter).
Auch für ältere Menschen ist es gut möglich, in den Wettbewerb einzusteigen.

Die Abnahmen auf dem Sportplatz hinter der Badeanstalt beginnen Mitte Mai dienstags von 18 Uhr bis 19.30 Uhr ca. 4 Wochen, dann bis zu den Sommerferien mittwochs zur gleichen Zeit. Nach den Sommerferien finden die Termine nach Absprache statt. Termine für das Radfahren finden nach Wetterlage nach Absprache mit Martin Förster statt. Schwimmtermine werden im Februar und März im Hallenbad Steimbke angeboten. Gern werden aber auch Abnahmen durch einen Bademeister akzeptiert. Grundsätzlich kann man alle Bedingungen innerhalb eines Kalenderjahres erfüllen. In Rodewald sollte man aber bis Ende Oktober fertig sein, da die Übergabe in der 2. Novemberhälfte durchgeführt werden soll.
Die Übungsabende verstehen sich als Trainingsmöglichkeiten. Werden die Bedingungen dabei erfüllt, wird die Leistung jedoch anerkannt.

Weitere Informationen bei den Sportabzeichenabnehmern oder unter www.deutsches-sportabzeichen.de

Sportabzeichenerwerb
Ansprechpartner und Abnahmeberechtigte:


Hans-Heinrich Hahlbohm
Hauptstr. 84a
31637 Rodewald
Tel. 05074/411

Birgit und Martin Förster
Dorfstr. 13a
31637 Rodewald
Tel. 05074/1376

Heike Beke-Bramkamp (SV Brigitta Steimbke)
Lohe Eichenkamp 1
31634 Steimbke
Tel. 05026/ 1729